Referenzen:

5.0 Sterne von 7 Bewertungen

Top Horse“woman“ship Kurs mit Sabine Löffler

Ich durfte vor kurzem ein tollen Wochenendkurs mit meinem 5jährigen Nachwuchspferd Fareed bei Sabine Löffler in Emersacker mitmachen. Und, was soll ich sagen, außer Danke. Wir konnten sehr viel lernen und auch Übungen für zu Hause mitnehmen. Sabine wirkte in allem was sie tat und vermittelte sehr kompetent und geduldig. Sie hat uns alles in Ruhe erklärt und uns dort abgeholt, wo wir gerade ausbildungstechnisch stehen. Wir sind noch am Anfang unserer Ausbildung, waren aber beide sehr motiviert und lernbegierig. Wir werden deshalb auf jeden Fall wieder bei Ihr einen Kurs belegen. Sie hats einfach drauf und dabei liegt Ihr stets das Wohl der Zwei- und Vierbeiner am Herzen.

Liebe Grüße von der Ostalb – und hoffentlich bis bald

Sandra Wolf

Von der Faszination Pferd und neuen Welten

Friesenwallach

Die Faszination Pferd erklärt wohl jeder Pferdemensch mit ähnlichen Argumenten:

Ein vor Lebensfreunde und Energie strotzendes Wesen mit klarem, neugierigem Ausdruck, welches Sensibilität sowie Eleganz präsentiert und dem gleichzeitig aber auch eine in sich ruhende Kraft beiwohnt… das unverdorbene Wesen Pferd.

Ein solches Wesen trat 2012 als 2-jähriger, halfterführiger Rohdiamant in mein Leben und ich machte es mir zur Aufgabe, eine Ausbildung für ihn zu finden, die diese faszinierenden Eigenschaften erhält.

Nach langer Suche im kompletten, süddeutschen Raum und auch nach erschreckenden Eindrücken über die Realität der Pferdeausbildung scherzten meine Stallkollegen schon: „Dein Trainer muss erst noch gebacken werden – die eierlegende Wollmilchsau*)“. Aber mein Durchhaltevermögen wurde belohnt und ich endete schließlich bei: Sabine!

Sabine begleitet uns seither auf unserem Weg: spielerisch, aber konsequent erlernten mein Jungspunt und ich durch Sabine das ABC und legten eine Basis, von der wir auch heute tagein-tagaus profitieren und auf die wir aufbauen. Auch der Einstieg ins Reitpferdeleben erfolgte sanft und ohne Druck. Die ersten Schritte waren geschafft, doch für den Beritt selbst gab ich mein Jungspunt 4 Monate in Sabines fachkundige Hände. Der Beritt setzte sich aus elementaren Ausbildungsschritten zusammen. Zunächst wurde das bereits in Bodenarbeit gelegte Fundament gestärkt, von mir bisher „eingebaute Unklarheiten“ begradigt und die Gymnastizierung vom Boden aus zur Vorbereitung auf das Reiten weiter ausgebaut. Danach folgte eine Grundausbildung, die auch Gelände und vor allem mich als zukünftigen Reiter meines Pferdes einschloss. Ich erhielt ein feines, körperlich und mental stabiles Pferd zurück, dessen Augen immer noch glänzten und das neugierig auf mehr war. Seither begleitet uns Sabine auf unserem gemeinsamen Weg, wobei sich uns immer wieder neue Welten und Möglichkeiten eröffnen.

Wer einmal eine Pferd-Mensch-Beziehungen erfahren durfte, weiß, dass es Höhen und Tiefen gibt. Speziell in den Flegeljahren, in denen das Funkeln in den Augen meines Jungspunts Überhand zu nehmen drohte und gemeinsam mit Bewegungsenergie und halbstarken-Mut die Welt zu erobern versuchte, war Sabine immer als zuverlässige Ansprechpartnerin und vertrauensvolle Stütze an meiner Seite. Dabei ist hervorzuheben, dass es bei Sabine kein „Schema-F“ gibt; es wird individuell auf das Wesen Pferd und das damit direkt in Verbindung stehende Wesen Mensch eingegangen. Vier- und Zweibeiner werden dort abgeholt, wo sie stehen und man bekommt Handwerkszeug erklärt, mit welchem man im Rahmen der individuellen Möglichkeiten selbständig arbeiten kann.

Inzwischen ist es echt kurios, dass man auf große Pferdeshows geht und sich während der Vorführung denkt: „Können wir schon“, „Können wir noch nicht, ich weiss aber, wie ich das erreiche – muss ich mal probieren“ oder „Oh Gott, wie geht DAS denn?! Muss ich nächstes Mal unbedingt Sabine fragen!“.

Vielen, vielen Dank, liebe Sabine, für deine Mühe und Energie, aber auch deine Ehrlichkeit, dein Vertrauen und deine Begleitung auf unserem Weg zur Partnerschaft Pferd-Mensch. Ich freue mich auf unsere weitere, gemeinsame Reise in bekannte und neue Welten.

Liebe Grüße, Deine Livia mit Azzurro
*
)Hinweis: Keine Angst, Sabine legt keine Eier und hat auch sonst mit diesen tierischen Kollegen keine Gemeinsamkeiten… wobei zum Wesen Pferd pflegt sie schon irgendwie Kontakte auf besonderer Ebene .

Livia Busse

Gerne mehr!

Zwei Pferde auf einer Weide

Für mich als Wiedereinsteigerin, die noch dazu nach langer Reitpause recht spontan und ungeplant zum eigenen Pferd kam, war und ist Sabine ein wahrer Segen. Unabhängig von der Reitweise betrachtet Sabine jedes Pferd-Reiter-Paar individuell und gibt Hilfestellung, wo es nötig ist. Sie hat meine Stute und mich kurz vor meiner Angstgrenze auf den richtigen Weg gebracht, hatte ich doch von Pferdekommunikation und Horsemanship trotz langjähriger Reitpraxis keine Ahnung. Hier hat sich für mich ein völlig neuer Kosmos geöffnet! Nach wie vor profitieren wir von jeder Unterrichtseinheit, die immer locker und lehrreich ist. Das Verhältnis zwischen meinem Pferd und mir steht mit Sabines Hilfe auf einem für uns beide neuen und gesicherten Fundament und macht einfach nur Spaß!

Angi Mächler

Veränderte meine Einstellung und die Kommunikation mit meinem Pferd

„Frau Löffler trainiert die Gemeinschaft Pferd und Reiter und hat mir geholfen einschätzen zu können, wann mein Pferd mich nicht versteht und wie aufmerksam es auf meine Hilfen reagiert. Wenn etwas nicht funktionierte, lag es meistens an der fehlerhaften Kommunikation meinerseits. Die Erkenntnis darüber und das Erlernen von Möglichkeiten, wie ich meine Hilfengebung und meine Art der Kommunikation anpassen kann, um meinem Pferd das Training und das Verstehen der Übungen zu erleichtern, haben mich enorm weitergebracht und ja, sogar meine gesamte Einstellung verändert.
Sätze wie „hier kannst Du ihm helfen, indem Du diese Hilfe gibst“, oder „diese Übung hilft ihm, das besser umzusetzen“ unterstreichen die Arbeit und den Fokus von Frau Löffler.
Frau Löffler gibt ehrliches Feedback, was ich ungemein schätze. Durch sie habe ich erkannt, wie wichtig meine mentale Einstellung bei der Kommunikation mit meinem Pferd ist.“

Dr. Sonja Diekmann

Ein Segen in der Pferdewelt

„Als Wiedereinsteiger im Reiten und nicht festgelegt auf irgendeine Reitweise bietet mir Sabine mit ihrem Training genau das Richtige.
Neu war für mich das Naturalhorsemanship. Eine Enteckung, die mir in der Kommunikation mit den Pferden die Augen geöffnet und mir in der Verständigung mit ihnen vieles erleichtert hat.
Nach dem Einstieg über die Bodenarbeit ging es für mich bald in den Sattel. Sabine ist eine der wenigen Reitlehrer, die sowohl das Pferd als auch den Reiter im Blick behält und entdeckt, was die Ursache für Probleme ist.
Sie beantwortet geduldig alle Fragen, greift Vorschläge auf, zeigt abwechslungsreiche Übungen und findet dabei immer den richtigen Ton den Reiter zu motivieren. Durch ihre humorvolle Art kommt der Spaß nicht zu kurz. Der gerechte und liebevolle Umgang mit dem Pferd steht bei ihr aber immer an erster Stelle. -Für mich ein Segen in der Pferdewelt und ich kann sie jedem nur empfehlen!“

Katharina S. Meinhardt

Trainerin mit Geduld und Leidenschaft

„Liebe Sabine,

ich bin so froh und dankbar dass ich Dich von Anfang an, als ich mein kleines Traumpony kennen lernen durfte, an meiner Seite hatte. Denn Naomi trat so spontan in mein Leben, mehr als schöne Ausritte kannten wir beide nicht…
und dann sah ich dich, deinen Kurs, deine Videos, ich wusste nur DAS will ich auch!
Meine beste Entscheidung nachdem ich mein Pferd gekauft habe, denn ich weiß nicht wo wir 2 jetzt sonst stehen würden…

Ich bin sehr froh, dass Du nicht nach einem bestimmten Schema arbeitest, sondern individuell auf jedes Pferd, den Mensch und deren Charakter und Anatomie eingehst!
Du achtest darauf, dass Pferd und Mensch zu einer Einheit werden, und sich durch kleinste Signale verständigen und verstehen können. Ich habe das Gefühl einen ganz anderen „Blick“ für das Pferd bekommen zu haben!
Es macht einfach immer Spaß mit Dir, du bringst die Dinge gut erklärt auf den Punkt und lässt dir immer wieder etwas Neues einfallen!

Du vermittelst nicht nur „Achtung, gegenseitigem Respekt und Vertrauen“ sondern lebst deine großartige Arbeit.

Danke für Deine unglaubliche Geduld und Leidenschaft für’s Pferd und den Menschen in Harmonie!
Deine Arbeit ist so wertvoll und eigentlich unbezahlbar!

Mach weiter so, schön dass es dich gibt ❤️

Ein rießengroßes Dankeschön für die schönen und lehrreichen Jahre mit Dir an unserer Seite!

Von Herzen, Sabrina mit Naomi“

Sabrina Stengelmair

Kompetente und engagierte Trainerin

„An Sabine schätze ich die Art wie sie individuell auf jedes Pferd- und seinen Menschen eingeht! Ihr Unterricht orientiert sich immer daran, wo Pferd und Reiter gerade in der Ausbildung stehen und dort werden sie auch abgeholt.

Das schafft Vertrauen nicht nur am Platz, auch im Gelände vermittelt sie mit ihrer ruhigen und kompetenten Art Sicherheit.

Durch den Unterricht bei Sabine habe ich viel gelernt, was auch im Alltag anwendbar ist. Zum Beispiel einen Plan zu haben ist gut und wichtig, wenn er aber nicht gleich zu 100% umsetzbar ist, nicht den Ehrgeiz walten lassen sondern sich Schritt für Schritt an die Übung/Aufgabe herantasten. Hinsehen, was die Situation erfordert! Sabine ist mit Herzblut Trainerin und das spüren Pferd und Mensch. Nur was man gerne macht, macht man auch gut!

Auf Sabine trifft das absolut zu!“

Doris Moosbauer

Schreiben Sie Ihre Empfehlung!

Ihnen gefällt mein Konzept und Sie haben gute Erfahrungen gemacht? Dann nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und schreiben Sie eine Empfehlung. - Durch Klick auf den Button werden Sie zum Formular weitergeleitet.

Richtig reiten lernt man erst mit dem eigenen Pferd

Erst richtig reiten lernen mit dem eigenen Pferd ist nicht ideal, aber häufig die Realität. In den meisten Reitschulen lernt man zunächst, sich an der Longe in allen drei Grundgangarten auf dem Pferd zu halten. Danach wird an der Balance gefeilt und der Sitz...

Das Ziel beim Reiten ist die psychische und physische Gesunderhaltung des Pferdes

Beim Reiten sollte immer die Gesunderhaltung des Pferdes im Vordergrund stehen. Dabei sind nicht die Reitweise oder die Ausrüstung, sondern die individuellen anatomischen Voraussetzungen des Pferdes entscheidend dafür, wie es geritten und gymnastiziert werden muss....

Grundlagen Bodenarbeit – warum sich durch sie alles verändern kann

Bodenarbeit ist nicht einfach ein Alternativprogramm zum Reiten oder eine Beschäftigungstherapie für unsere Pferde. Viele denken bei dem Begriff Bodenarbeit an das Führen oder Longieren der Pferde über Stangen, Brücken oder sonstige Hindernisse, an die Arbeit am...